Marshall-Inseln Allgemeines

Offizieller Staatsname

Republik Marshall-Inseln

Fläche

181,4 qkm.

Bevölkerung

59.190 (UNO Schätzung 2020).

Bevölkerungsdichte

393 pro qkm.

Hauptstadt

Majuro.

Geographie

Die Marshall-Inseln bestehen aus zwei fast parallel verlaufenden Insel- und Atollketten. Die Ratak- (Sonnenaufgang) Kette im Osten besteht aus 15 Atollen und Inseln, und die Ralik- (Sonnenuntergang) Inselkette im Westen aus 16 Atollen und Inseln. Beide Ketten umfassen zusammen 1152 Inseln und Inselchen, die sich über ein Gebiet von 1.900.000 qkm im mittleren Pazifik erstrecken.

Staatsform

Republik seit 1990. Verfassung von 1979, letzte Änderungen 1990. Parlament (Nitijela) mit 33, Rat der Stammesführer (Council of Iroij) mit 12 Mitgliedern. Unabhängig seit 1986 (Treuhandschaft der USA von der UN aufgehoben). Seit 1983 besteht ein freier Assoziierungsvertrag mit den USA, die mit der Verteidigungspolitik betraut sind.

Staatsoberhaupt

David Kabua, seit Januar 2020.

Religion

90 % Unabhängige Protestantische Kirche der Marshall-Inseln, 8,5 % römisch-katholisch.

Ortszeit

MEZ +13

Netzspannung

110/120 V, 60 Hz.