Dominica Allgemeines

Offizieller Staatsname

Commonwealth Dominica.

Fläche

751 qkm.

Bevölkerung

73.016 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

97 pro qkm.

Hauptstadt

Roseau.

Geographie

Dominica war früher Teil der britischen Kolonie der Windward Islands, heute wird es zu den Leeward-Inseln gezählt, was der geographischen Aufteilung entspricht. Vulkane, Bergbäche, Wasserfälle, Geysire, heiße Vulkanseen, die vielen vulkanischen und auch die weißen Sandstrände sowie dichter Regenwald mit Orchideen und anderer tropischer Vegetation prägen das vielseitige Landschaftsbild. Nördlich liegt Guadeloupe und südlich Martinique.

Staatsform

Republik (im Commonwealth) seit 1978. Verfassung von 1978. Einkammerparlament mit 9 ernannten und 21 gewählten Mitgliedern. Unabhängig seit 1978 (ehemalige britische Kolonie).

Regierungschef

Roosevelt Skerrit, seit 2004.

Staatsoberhaupt

Charles Savarin, seit Oktober 2013.

Religion

Mehrheitlich römisch-katholisch 61,4 %, andere Christen 29,5 % sowie muslimische, hinduistische und jüdische Minderheiten und Bahai.

Ortszeit

Atlantic Standard Time: MEZ -5

Netzspannung

220/240 V, 50 Hz; Adapter erforderlich, weil amerikanische Stecker verbreitet sind.