Barbados Allgemeines

Offizieller Staatsname

Fläche

416 km².

Bevölkerung

285.006 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

649 pro km².

Hauptstadt

Bridgetown.

Geographie

Barbados ist die östlichste der Karibikinseln und liegt etwa 320 km nordöstlich von Trinidad. Die Strände im Süden und Westen bestehen aus feinem weißen, teilweise rosafarbenen und honiggelben Sand. An der Ostküste tobt die Brandung des Atlantik gegen die felsige Küste. Barbados hat ein tropisches Klima, durch die ständig wehenden Passatwinde herrschen fast das ganze Jahr über angenehme Temperaturen. Auf den fruchtbaren Böden wird hauptsächlich Zuckerrohr angebaut. Die Insel ist überwiegend flach und nur im Norden sanft hügelig.

Staatsform

Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1966. Verfassung von 1966. Zweikammerparlament: Senat (21 ernannte Mitglieder) und Nationalversammlung (30 gewählte Mitglieder). Unabhängig seit 1966 (ehemalige britische Kolonie).

Regierungschef

Mia Mottley, seit Mai 2018.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., seit 1952, repräsentiert durch die Generalgouverneurin Sandra Mason, seit Januar 2018.

Religion

Auf der Insel gibt es mehr als 100 religiöse Gruppen, vorwiegend Christen (hauptsächlich Anglikaner, aber auch Katholiken, Baptisten, Mitglieder der Pfingstbewegung, Siebenten-Tags-Adventisten, Zeugen Jehovahs, Mormonen, die Heilsarmee und Quäker); weiterhin jüdische, hinduistische und muslimische Minderheiten. Die Einheimischen sind im Allgemeinen sehr gläubig, egal welcher Glaubensrichtung sie angehören. Dabei sind sie andersgläubigen Menschen gegenüber stets aufgeschlossen und tolerant.

Ortszeit

Atlantic Standard Time: MEZ -5

Netzspannung

110-115 V, 50 Hz. Adapter stehen in den meisten Hotels zur Verfügung.