Schweden Allgemeines

Offizieller Staatsname

Königreich Schweden.

Fläche

438.575 qkm.

Bevölkerung

9.851.852 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

22 pro qkm.

Hauptstadt

Stockholm.

Geographie

Schweden wird im Westen von Norwegen, im Nordosten von Finnland, im Osten von der Ostsee und im Süden und Südosten vom Skagerrak und Kattegat begrenzt. Zum Staatsgebiet gehören zahlreiche Inseln, die größten sind Gotland, Öland und Orust. Die meisten der vielen tausend Seen befinden sich im südlichen Mittelschweden. Schweden hat 38.485 qkm Binnengewässer. Der größte See ist der 5540 qkm große Vänern, die höchste Erhebung der 2111 m hohe Kebnekaise. Etwa die Hälfte des Landes ist bewaldet. Der schwedische Teil Lapplands im Norden des Landes ist bergig und erstreckt sich über den Polarkreis hinaus.

Staatsform

Parlamentarische Monarchie seit 1809. Verfassung von 1975. Einkammerparlament (Riksdag) mit 349 Abgeordneten. Unabhängig seit 1523 (davor mit Dänemark und Norwegen vereint), seit 1917 parlamentarische Demokratie mit königlichem Staatsoberhaupt. Schweden ist EU-Mitglied.

Regierungschef

Stefan Löfven, seit Oktober 2014.

Staatsoberhaupt

König Carl XVI. Gustav, seit 1973

Religion

87% der Bevölkerung gehören der Schwedischen Kirche an. Römisch-katholische, orthodoxe, baptistische, muslimische, jüdische und buddhistische Minderheiten.

Ortszeit

Central European Time: MEZ +2 (MEZ +3 vom 31 März bis 27 Oktober 2019)

Netzspannung

230 V, 50 Hz.