Portugal Allgemeines

Offizieller Staatsname

Portugiesische Republik.

Fläche

92.212 qkm.

Bevölkerung

10.304.434 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

115 pro qkm.

Hauptstadt

Lissabon (Lisboa).

Geographie

Portugal liegt im Südwesten der Iberischen Halbinsel und grenzt im Norden und Osten an Spanien und im Süden und Westen an den Atlantischen Ozean. Das Land ist in 20 Provinzen aufgeteilt, einschl. der Insel Madeira und der Azoren (autonome Regionen), die etwa 1220 km westlich von Lissabon liegen. Die Flüsse Douro, Tejo und Guadiana entspringen in Spanien und fließen nach Portugal, wo sie in den Atlantik münden. Der Norden Portugals ist bergig. Die Serra da Estrela, das höchste Gebirge, ist ein beliebtes Skigebiet. Südlich von Lissabon erstrecken sich die endlosen Ebenen der Alentejo-Region. Zwischen Alentejo und der Algarve an der südlichen Küste verläuft eine Gebirgskette. Die Algarve gehört zu den beliebtesten Feriengebieten mit breiten Sandstränden und einsamen Buchten.

Staatsform

Republik seit 1910. Verfassung von 1976, letzte Änderung 2001. Parlament (Assembléia da República) mit 230 Abgeordneten. Unabhängiges Königreich seit 1143, endgültig unabhängig seit 1640 (Aufkündigung der Personalunion mit Spanien). Portugal ist EU-Mitglied.

Regierungschef

Pedro Passos Coelho, seit Juni 2011.

Staatsoberhaupt

Marcelo Rebelo de Sousa, seit März 2016.

Religion

Römisch-katholisch (84,5%). Protestantische, muslimische und jüdische Minderheiten.

Ortszeit

Netzspannung

220/400 V, 50 Hz.  Kein Adapter notwendig.