Marokko Allgemeines

Offizieller Staatsname

Königreich Marokko.

Fläche

446.550 qkm (einschl. West-Sahara 710.850 qkm).

Bevölkerung

34.817.065 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

74 pro qkm.

Hauptstadt

Rabat.

Geographie

Marokko liegt an der westlichen Spitze Nordafrikas und wird im Osten von Algerien und im Süden von der Westsahara begrenzt. Durch die Mitte des Landes zieht sich das Atlasgebirge, das zu den fruchtbaren Ebenen und Sandstränden der Atlantikküste hin abfällt. Der Mittlere Atlas steigt vom Süden bis auf über 3000 m an und ist mit Pinien, Eichen und Zedern bewachsen, hier gibt es viel Weideland und kleine Seen. Das Rif-Gebirge erstreckt sich entlang der Nordküste. Ebenfalls an der Nordküste liegen die Häfen Ceuta (Sebta) und Melilla, die von Spanien verwaltet werden.

Staatsform

Konstitutionelle Monarchie seit 1972. Verfassung von 1972, letzte Änderung 1996. Zweikammerparlament: Nationalversammlung mit 395 und Oberhaus mit 270 Mitgliedern. Unabhängig seit 1956 (ehemaliges französisches und spanisches Protektorat).
West-Sahara: Der politische Status der West-Sahara ist nach wie vor ungeklärt. Die Demokratische Arabische Republik Sahara ist von 29 Mitgliedsländern der Organisation der Afrikanischen Einheit sowie von 77 Staaten weltweit anerkannt.

Regierungschef

Saadeddine El Othmani, seit März 2017.

Staatsoberhaupt

König Mohammed VI., seit 1999.

Religion

Überwiegend islamisch (98,7%); jüdische und christliche Minderheiten.

Ortszeit

Western European Time: MEZ -1 (MEZ +2 vom 9 Juni bis 5 Mai 2019)

Netzspannung

220 V, 50 Hz.