Ungarn Allgemeines

Offizieller Staatsname

Ungarn.

Fläche

93.036 qkm.

Bevölkerung

9.821.318 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

107 pro qkm.

Hauptstadt

Budapest.

Geographie

Der Binnenstaat Ungarn wird im Norden von der Slowakischen Republik, im Nordosten von der Ukraine, im Osten von Rumänien, im Süden von Serbien, Kroatien und Slowenien und im Westen von Österreich begrenzt. Im Nordwesten liegt das fruchtbare Kleine Ungarische Tiefland, an das sich das Ungarische Mittelgebirge anschließt. Die Große Ungarische Tiefebene (Nagyalföld) erstreckt sich von der Donau bis zu den Ausläufern der Karpaten, den Transsilvanischen Alpen in Rumänien und im Süden bis zur Fruska-Gora-Bergkette in Serbien. Der Balaton (Plattensee) ist einer der größten europäischen Seen.

Staatsform

Parlamentarische Demokratie. Verfassung von 2011. Letzte Verfassungsänderung: 2013. Nationalversammlung = Parlament (Országgyûlés) mit 199 Abgeordneten, die alle vier Jahre gewählt werden. Ungarn ist EU-Mitglied und seit 1999 Mitglied der NATO.

Regierungschef

Viktor Orbán, seit Mai 2010.

Staatsoberhaupt

János Áder, seit Mai 2012.

Religion

51,9% römisch-katholisch, 22,5% protestantisch; daneben jüdische und ungarisch-orthodoxe Glaubensangehörige und eine Minderheit von Muslimen.

Ortszeit

Central European Time: MEZ +2 (MEZ +3 vom 25 März bis 28 Oktober 2018)

Netzspannung

230 V, 50 Hz.